whatshotTopStory

Rat beschließt Zuschüsse für neue Kita

Die Stadt Peine wird die Lebenshilfe Kita in Burgdorf finanziell unterstützen. Das beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung vom gestrigen Donnerstag.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

26.06.2020

Peine. Mit dem Neubau einer Kita will die Lebenshilfe bis zu 75 neue Betreuungsplätze in Peine-Burgdorf schaffen. Die Stadt wird das Projekt finanziell unterstützen. Das beschloss der Rat in seiner Sitzung vom gestrigen Donnerstag. Das berichtet die Lebenshilfe Peine in einer Pressemitteilung.


Demnach soll die Kita auf dem ehemaligen Elemg-Gelände in Peine Burgdorf entstehen und Betreuungsplätze für bis zu 75 Kinder schaffen. Geplant sei dabei auch integrative Gruppen. Zudem soll die Sprachheilgruppe der Kita Wortschatz in die Einrichtung ziehen. „Die Entscheidung des Rates ist ein klares Bekenntnis zu uns und unseren Angeboten“, freut sich Uwe Hiltner, Geschäftsführer der Lebenshilfe-Peine-Burgdorf. „Wir blicken auf viele Jahre guter Zusammenarbeit mit der Stadt Peine zurück und können diese Erfahrung nun in das neue Projekt einbringen.“

Das Vorhaben bestehe seit 2018, mit dem Erwerb des Baugrundstücks würde Planung nun konkreter: Ein Architekt solle sich mit der Gestaltung der neuen Kindertagesstätte befassen. Wann der Bau beginnt, sei jedoch noch unklar.


zur Startseite