whatshotTopStory

Rathaus Peine für dringende Angelegenheiten weiterhin erreichbar

Bürger sollten prüfen, ob ein persönliches Erscheinen im Rathaus zwingend erforderlich ist.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

18.12.2020

Peine. Der Corona-Pandemie hat mit dem zweiten Lockdown in diesem Jahr weitere einschneidende Maßnahmen zur Folge. Die gesetzlichen Regelungen sehen vor, Kontakte auf ein notwendiges Mindestmaß zu reduzieren. In diesem Zusammenhang bietet die Stadt Peine zwar weiterhin die Inanspruchnahme von dringenden und unaufschiebbaren Serviceleistungen an, bittet aber alle Bürgerinnen und Bürger eindringlich darum zu überprüfen, ob ein persönliches Erscheinen im Peiner Rathaus für die Klärung von Angelegenheiten zwingend erforderlich ist und ob die Angelegenheit in das nächste Jahr verschoben werden kann. Dies teilt die Stadt Peine in einer Pressemitteilung mit.



Viele Anfragen und Vorgänge könnten telefonisch oder per E-Mail geklärt werden - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus seien entsprechend per E-Mail und/oder telefonisch zu erreichen.


zur Startseite