Sie sind hier: Region >

Ratssitzung wird erstmalig live im Internet übertragen



Ratssitzung wird erstmalig live im Internet übertragen

Themen sind unter anderem die Ortsumgehung Salder und die Teilsanierung der Feuerwache I.

Da es im Ratssaal zu eng wurde, findet die Sitzung im Hotel am See statt. Archivbild
Da es im Ratssaal zu eng wurde, findet die Sitzung im Hotel am See statt. Archivbild Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter-Lebenstedt. Die nächste öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter am Mittwoch, 23. September, 16 Uhr, findet aus Gründen des Infektionsschutzes wieder im Hotel am See statt. Erstmalig wird die Ratssitzung auch live im Internet übertragen. Das teilt die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung mit.



Für die Teilnahme der Öffentlichkeit an der Sitzung steht eine begrenzte Anzahl von gekennzeichneten Plätzen im hinteren Bereich des sogenannten „Ballsaals“ zur Verfügung. Der Einlass ist ab 15.50 Uhr über den Eingang des Tagungsbereiches möglich. Die Zutrittswege sind entsprechend gekennzeichnet. Im Internet kann man die Sitzung unter folgendem Link verfolgen: www.salzgitter.de/rat-live.

Das sind die Themen:



Auf der Tagesordnung der Ratssitzung steht unter anderem die Teilsanierung der Feuerwache I in Salzgitter-Lebenstedt. Weiterhin soll der Weg von der Kattowitzer Straße zum Salzgittersee neben dem Klinikum in Salzgitter-Lebenstedt barrierefrei neu gestaltet werden. Der derzeit gemeinsam von Fußgängern und Radfahrern genutzte Weg wird nach den Planungen und der Beschlussfassung des Rates in einen Rad- und einen Fußweg unterteilt.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt über den das Gremium zu entscheiden hat betrifft die Machbarkeitsstudie zur Ortsumgehung Salzgitter-Salder und das weitere Vorgehen. Informiert wird das Kommunalparlament über das Ergebnis der „Gutscheinaktion für Salzgitter“.


Sachstandsbericht zum Ankaufprogramm in Salzgitter-Watenstedt


Weitere Tagesordnungspunkte sind unter anderem die Verpflichtung des neuen Ratsmitgliedes Peter Zielinski, die Ernennung von Carmen Gieler zur Ortsheimatpflegerin für Salzgitter-Engerode, die Ernennung von Volker Spehr zum Ortsheimatpfleger für Salzgitter-Bruchmachtersen, ein Sachstandsbericht zum Ankaufprogramm in Salzgitter-Watenstedt, die Weiterführung der Jugendwerkstatt im SOS-Mütterzentrum, die Jahresabschlüsse der Eigenbetriebe sowie die Umstufung und straßenrechtliche Neuordnung von Straßen.

Zum Ende der Sitzung folgen die Anträge und Anfragen der Fraktionen. Die aktuelle und ausführliche Tagesordnung kann im Bürgerinformationssystem über salzgitter.de eingesehen werden. Der direkte Link


zum Newsfeed