Sie sind hier: Region >

Raubkatze eingefangen: Luchs-Streifzug durch die Innenstadt hat ein Ende



Goslar

Raubkatze eingefangen: Luchs-Streifzug durch die Innenstadt hat ein Ende

Der junge Luchs konnte in der Straße "Hainholz" in der südlichen Goslarer Altstadt, unweit der Kaiserpfalz, eingefangen werden.

von Marvin König


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Seit mehreren Tagen streifte ein junger Luchs durch die südliche Goslarer Altstadt. Tierhalter waren aufgefordert Hasen, Kaninchen, andere Tiere im Freien und sogar Freigänger-Katzen aufmerksam zu beobachten. Am gestrigen Abend fand der Streifzug der Raubkatze auf Abwegen nun ein Ende. Wie Ole Anders, Leiter des Luchsprojektes Harz mitteilt, sei das Tier eingefangen worden.



Bei Anbruch der Dunkelheit sei es den Tierschützern am gestrigen Dienstagabend gelungen, das verwaiste Jungtier in der Straße "Hainholz" einufangen und in Obhut zu nehmen.

Lesen Sie auch: Warnung an Tierhalter: Eine Raubkatze streift durch Goslars Innenstadt


zur Startseite