Sie sind hier: Region >

Raubüberfall auf Postfiliale - Täter erbeutet mehrere tausend Euro



Goslar

Raubüberfall auf Postfiliale - Täter erbeutet mehrere tausend Euro

Der Mann soll die Filiale vorher bereits ausgekundschaftet haben.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Am gestrigen Freitag kam es unmittelbar vor Ladenschluss zu einem Raubüberfall auf eine Jürgenohler Postfiliale. Ein Mann habe die Filiale betreten und sei gezielt auf den Kassenbereich zugegangen, welche er mit Tastendruck geöffnet habe. Nach ersten Schätzungen erbeutete der Täter zwischen 8.000 und 10.000 Euro. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Der eingreifende Betreiber sei sofort mit einem Pfefferspray oder einer ähnlich wirkenden Substanz ins Gesicht gesprüht worden. Dennoch habe er mit seiner Ehefrau versucht, den Täter festzuhalten. Das so entstandene Gerangel habe sich vor das Geschäft verlagert. Hierbei habe der Täter einen Schuh sowie eine Mund-Nasen-Bedeckung verloren. Schließlich habe er sich losreißen können und sei fußläufig in Richtung Marienburger Straße geflüchtet. Hierbei habe er ein Fahrrad unmittelbar vor dem Geschäft zurückgelassen. Obwohl ein Zeuge die Verfolgung aufgenommen habe, hätte der flüchtige Täter entkommen können.

Täter kundschaftete Ort aus




Eine Zeugenbefragung vor Ort habe ergeben, dass sich der Täter schon seit längerer Zeit im Nahbereich des Tatobjekts aufgehalten habe. Gelegentlich solle er auch durch die Scheibe des Geschäftes geschaut haben.

Durch die Tat wären der Betreiber durch das Pfefferspray und seine Frau durch einen Sturz bei dem Gerangel vor dem Geschäft verletzt worden. Die Ehefrau habe sich dabei eine Schürfwunde am linken Ellenbogen zugezogen. Ob das Geschäft zeitnah wieder geöffnet werden könne, habe am gestrigen Freitag aufgrund der Kontamination mit dem eingesetzten Mittel noch nicht festgestanden.

Der Täter konnte beschrieben werden



Zeugen des Vorfalls beschrieben den Täter als männlich und zirka 25 bis 30 Jahre alt. Er sei zirka zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und hatte kurze schwarze Haare mit einem dunklen Teint. Dazu habe er einen 3-Tage-Bart getragen. Am Tattag trug er eine schwarze Jogginghose mit einem oder mehreren gelben Streifen an der Hosennaht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Goslar unter (0 53 21) 339-0 entgegen.


zum Newsfeed