Sie sind hier: Region >

Raubüberfall auf Spielhalle



Peine

Raubüberfall auf Spielhalle


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Peine. Am Sonntagabend gegen 22:40 Uhr wurde die Spielhalle "Playhouse" in der Rosenthaler Straßevon einem laut Polizeiangaben bislang unbekannten Einzeltäter überfallen.

Der mit einem Schal maskierte Täter habe die Spielhalle betreten, während die 60-jährige Spielhallenaufsicht sich im Küchenbereich aufgehalten habe. Der Täter habe ihr ein Messer in den Rücken gehalten und sie dann offenbar zum Kassenbreich dirigiert. Dort habe er sich dann die Euroscheine aus der Kasse genommen, habe anschließend die Spielhalle verlassen und sei in Richtung der Straße "Damm" verschwunden. Der Täter wird wie folgt beschrieben:


Männlich, korpulent und zirka 165- 175 cm groß. Er habe mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen. Bekleide sei er mit einem grauen Pullover oder einer Jacke mit Kapuze gewesen. Außerdem trug er einen hellgrauen Wollschal, dazu passende graue Handschuhe und eine dunkle Hose.

Die Kapuze hatte der Täter über den Kopf gezogen und der Wollschal habe den Mund verdeckt, sodass nur die Augen zu erkennen gewesen seien.


zur Startseite