Sie sind hier: Region >

Raubüberfall auf Tankstelle: Täter drohten mit Schusswaffe



Gifhorn

Raubüberfall auf Tankstelle: Täter drohten mit Schusswaffe


Die Täter waren bewaffnet. Symbolfoto:  pixabay
Die Täter waren bewaffnet. Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Schwülper. Die Polizei sucht Zeugen zu einem bewaffneten Raubüberfall, der sich am frühen Montagmorgen auf dem Gelände des Autohofes Schwülper an der Bundesstraße 214 ereignet hat.



Gegen 4.30 Uhr betraten zwei bislang unbekannte Täter den Verkaufsraum der dortigen TOTAL-Tankstelle. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erpresste einer der Täter von dem 26-jährigen Kassierer Bargeld aus der Registrierkasse. Der Angestellte händigte den Tätern das Geld in bislang nicht bekannter Höhe aus. Anschließend flüchteten die Männer zu Fuß in unbekannte Richtung. Dies teilte die Polizei mit.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:


Täter 1: Männlich, schlank, 170 bis 185 Zentimeter groß, etwa 25 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild (türkisch, arabisch), bekleidet mit grauem Kapuzenpullover mit gelber Aufschrift, Cargohose und weißen Turnschuhen, maskiert mit Sturmhaube.

Täter 2: Männlich, schlank, 170 bis 180 Zentimeter groß, etwa 25 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild (türkisch, arabisch), bekleidet mit dunkelgrauem Kapuzenpullover der Marke NIKE, schwarzer Hose und schwarzen Schuhen, maskiert mit Sturmhaube.

Beide Täter sollen deutsch mit arabischem Akzent gesprochen haben.

Um sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder einem eventuellen Fluchtfahrzeug bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.


zur Startseite