Sie sind hier: Region >

Raubüberfall in Cremlingen: Tatverdächtiger in Haft



Wolfenbüttel

Raubüberfall in Cremlingen: Tatverdächtiger in Haft

von polizei-wolfenbuettel


Wie die Polizei mitteilt, befindet sich der 32-Jährige nun in Untersuchungshaft. Symbolfoto: Marc Angerstein
Wie die Polizei mitteilt, befindet sich der 32-Jährige nun in Untersuchungshaft. Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:




Cremlingen. Am Montagabend kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Getränkemarkt in der Hauptstraße in Cremlingen, bei dem ein Täter nach Angaben der Polizei mehrere hundert Euro erbeuten konnte. Am frühen Dienstagmorgen meldete sich dann gegen 0.45 Uhr ein 32-jähriger Mann bei der Polizei und gab an, dass er der Täter des Raubüberfalles gewesen sei und dass er sich stellen wolle (regionalWolfenbüttel.de berichtete). Wie die Polizei mitteilt, befindet sich der 32-Jährige nun in Untersuchungshaft.

Wie bereits berichtet, hatte ein Räuber unter Vorhalt einer Schusswaffe am Montagabend in Cremlingen einen Getränkemarkt
überfallen und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Dieses hatte der Täter auch erhalten und war anschließend zu Fuß geflüchtet. Etwa drei Stunden später aber hatte sich der mutmaßliche Täter dann telefonisch bei der Polizei gemeldet. Nach Angaben der Polizei habe er erklärt, dass er den Überfall begangen habe und sich nun stellen wolle. Der Tatverdächtige wurde daraufhin an seiner Wohnanschrift vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige dann am Mittwochnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl, so dass der 32-Jährige in die Justizvollzugsanstalt nach Braunschweig gebracht worden ist.


zur Startseite