Sie sind hier: Region >

Raubüberfall mit Pistole auf Seesener Markendiscounter



Goslar

Raubüberfall mit Pistole auf Seesener Markendiscounter


Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Seesen. Gestern um 20.30 Uhr betrat ein männlicher Täter einen Markendiscounter in der Straße Am Koppelkamp, bedrohte die Kassiererin mit einer dem Anschein nach Pistole und konnte trotz mehrfacher Versuche der Angestellten, die Kassenlade zu schließen, einige Geldscheine an sich nehmen und im Anschluss flüchten.



Auch die unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat erfolgten Fahndungsmaßnahmen, an denen sich mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen beteiligten, führten nicht zur Feststellung der Person. Die Täter konnte wie folgt beschrieben werden: zirka 170 bis 180 Zentimeter groß, normale Gestalt, vermutlich osteuropäischer Herkunft, sprach Hochdeutsch ohne Akzent, bekleidet mit einer weiten schwarzen Regenjacke (älteres Modell), wirkte insgesamt dunkel, bewaffnet mit - dem Anschein nach - schwarzer Pistole.

Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts verdächtige Personen oder Fahrzeuge, speziell am unmittelbaren Tatort Am Koppelkamp und/oder im Bereich des Seesener Stadtgebiets festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 05321/339-0 zu melden.


Lesen Sie zu dem Thema auch:


https://regionalgoslar.de/ueberfall-mit-pistole-auf-lidl-kassiererin-spielt-nicht-mit/


zur Startseite