whatshotTopStory

Raubzug durch Schule: Täter gehen gewaltsam vor

Am vergangenen Wochenende brachen unbekannte Täter in eine Schule in Detmerode ein und verursachten Schäden in fünfstelliger Höhe. Möglicherweise wurden die Täter bei ihrer Flucht gestört. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Möglicherweise wurden die Täter bei der Flucht gestört (Symbolbild).
Möglicherweise wurden die Täter bei der Flucht gestört (Symbolbild). Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

03.02.2020

Detmerode. Nach Angaben der Polizei sind Unbekannte über das vergangene Wochenende in eine Schule in der Robert-Schumann-Straße eingebrochen und haben dabei einen Schaden in fünfstelliger Höhe angerichtet. Nach derzeitigem polizeilichem Ermittlungsstand lässt sich der Tatzeitraum auf Freitagabend 22.15 Uhr bis Sonntagmorgen 10.15 Uhr eingrenzen.


In dieser Zeit gelangten die derzeit unbekannten Täter über die Robert-Schumann-Straße kommend an das Schulgebäude. Hier öffneten sie gewaltsam ein Oberlicht und gelangten in den Kellerbereich des Schulgebäudes. Nun versuchten sie sich über den Keller den Weg in das Obergeschoss zu verschaffen, was ihnen jedoch aufgrund einer äußerst stabilen Metalltür nicht gelang. Daraufhin verließen sie das Gebäude wieder und bewegten sich über den Schulhof, wo sie mit Gewalt die Glasfüllung einer Eingangstür zerstörten und abermals ins Innere des Gebäudes gelangten. Bei der anschließenden Begehung der Schulräume gingen die Täter weiterhin gewaltsam vor und öffneten so mehrere verschlossene Türen.

Hoher Schaden durch pure Gewalt



Bei ihrem Beutezug entdeckten die Unbekannten Bargeld in unbekannter Höhe, Laptops und andere Gegenstände, die sie mit sich nahmen. Nachdem sie anscheinend ausreichend Beute gemacht hatten, verließen sie das Schulgebäude. Möglicherweise wurden die Täter auf ihrer Flucht gestört, denn auf einem Grünstreifen in der Robert-Schumann-Straße ließen sie einige Beuteteile zurück, welche später von der Polizei gesichert wurden.

Bei der Flucht gestört?



Die Ermittler hoffen darauf, dass die Unbekannten Nachbarn oder Anwohnern aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0, entgegen.


zur Startseite