Goslar

Rauchentwicklung überrascht Ehepaar


Symbolbild: Max Förster
Symbolbild: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

18.10.2016

Goslar. Am Sonntagnachmittag soll ein Ehepaar beim Aufheizen der Wohnung verunsichert worden sein, als der Rauch nicht durch den Kaminschacht abziehen konnte. Nach einstündigem Einsatz der Feuerwehr und der Hilfe eines Schornsteinfegers konnte Entwarnung gegeben werden.


Zu Hause Am Heiligen Grabe habe das Paar mit dem Kamin für wohlige Wärme sorgen wollen. Nach Angaben der Feuerwehr soll der durch die Verbrennung entstandene Rauch aber für ein unangenehmes Raumklima gesorgt haben, da er nicht durch den Kamin abziehen konnte. Anzunehmen sei, dass durch die Sonneneinstrahlung das Ende des Schornsteins zu warm für den gewöhnlichen Rauchabzug geworden sei. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten den Kamin aus und kontrollierten den Schornstein. Auch der hinzugerufene Schornsteinfeger habe keine Verunreinigung im Schornstein feststellen können. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


zur Startseite