Sie sind hier: Region >

Raus aus der Retorte! Wolfsburg historisch gedacht



Wolfsburg

Raus aus der Retorte! Wolfsburg historisch gedacht


Das Forum Architektur lädt zur Diskussion ins Alvar-Aalto-Kulturhaus. Foto: Magdalena Sydow
Das Forum Architektur lädt zur Diskussion ins Alvar-Aalto-Kulturhaus. Foto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Unter dem Motto „Raus aus der Retorte! Wolfsburg historisch gedacht“ lädt das Forum Architektur der Stadt in der Reihe Forum am Mittwoch zu einem Vortrags- und Diskussionsabend am Mittwoch, 29. März, um 19 Uhr ein.



Zu Gast im Hörsaal 1 im Alvar Aalto-Kulturhaus in Wolfsburg ist der Architekt Peter Haimerl aus München. Der Eintritt ist frei.

Haimerl überschreitet die Grenzen konventioneller Architektur. Er entwickelt ganzheitliche Projekte, die Architektur mit Soziologie, Wirtschaft, Politik, Philosophie oder konzeptioneller Kunst verbinden. Bekannt ist vor allem sein 2014 eröffnetes Konzerthaus in Blaibach im Bayrischen Wald. Der auffällige moderne Bau ist Teil der städtebaulichen Maßnahmen, mit der der im Laufe der Nachkriegsjahrzehnte verwaiste historische Ortskern revitalisiert wurde. Wichtig war die Erhaltung der umgebenden historischen Bauten und der gewachsenen Struktur.

Stadtplanung der Nachkriegszeit


Der Architekt stellt die Frage, wie heute mit den Auswirkungen der städtebaulichen Strategien der Nachkriegsmoderne umzugehen ist und wie ältere historische Muster für die Entwicklung zukunftsfähiger Städte genutzt werden können. Ist dies auch für die junge Stadt Wolfsburg, die als typisches Beispiel für die Stadtplanung der Nachkriegszeit gilt, eine mögliche Herangehensweise? Das wollen Peter Haimerl und Stadtbaurat Kai-Uwe Hirscheide mit dem Publikum diskutieren.

Im Rahmen seiner Gastprofessur an der Universität Kassel hat Haimerl mit Studierenden in konkreten Entwürfen untersucht, wie der für Wolfsburg so charakteristische Städtebau der Moderne in eine moderne urbane Zukunft weiterentwickelt werden kann. Beschäftigt haben sie sich dabei mit dem Gebiet der Innenstadt entlang der Porschestraße.

Entwürfe aus München und Wolfsburg im Vortrag


In seinem Vortrag gibt Peter Haimerl unter anderem Anhand von Entwürfen für die Stadt München einen Einblick in seine Arbeit und seine Auffassung von Stadtplanung. Anschließend stellt er gemeinsam mit den Studierenden einige der Entwürfe für Wolfsburg im Modell vor.

Anmeldungen werden erbeten unter E-Mail: forum.architektur@stadt.wolfsburg.de oder Telefon (05361) 28-2814. Weitere Informationen sind zu finden unter www.wolfsburg.de/architektur.


zur Startseite