Sie sind hier: Region >

Raus aus der Sucht - Hier bekommen Betroffene Unterstützung



Raus aus der Sucht - Hier bekommen Betroffene Unterstützung

Das Angebot richtet sich auch an Angehörige.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Salzgitter. Der Suchthilfeverband der Guttempler bietet wöchentlich einen Gesprächskreis in Salzgitter-Lebenstedt an, welcher von der ausgebildeten Suchthelferin Karin Horejsi begleitet wird. Hier finden Betroffene Unterstützung, um sich aus der Sucht zu befreien und Rückfällen vorzubeugen. Der Gesprächskreis findet jeden Dienstag um 19 Uhr im Gruppenraum der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Salzgitter Lebenstedt statt. Dies teilt die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) in einer Pressemitteilung mit.



Dort würden Betroffene die Möglichkeit erhalten, sich in einer geschützten und vertrauten Atmosphäre über ihre Erfahrungen sowie Probleme auszutauschen und sich gegenseitig in ihrem Alltag zu unterstützen. Auch Angehörige von Suchterkrankten seien bei den Guttemplern willkommen, denn auch sie seien betroffen und benötigen Unterstützung.

Die Teilnahme sei kostenlos. Die Treffen würden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln stattfinden. Bei Fragen könnten sich Interessierte an Frau Horejsi wenden: 0177 7733727; Email karin@horejsi.de oder an die Selbsthilfekontaktstelle: 05341 846713 oder kiss-sz@paritaetischer.de


zum Newsfeed