Sie sind hier: Region >

Rechtsamt der Stadt in 67 Gerichtsverfahren beteiligt



Wolfenbüttel

Rechtsamt der Stadt in 67 Gerichtsverfahren beteiligt

von Alexander Dontscheff


In 67 Fällen musste die Stadt rechtliche Streitigkeiten vor Gericht austragen. Symbolfoto: Thorsten Raedlein
In 67 Fällen musste die Stadt rechtliche Streitigkeiten vor Gericht austragen. Symbolfoto: Thorsten Raedlein Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Wie aus dem aktuellen Verwaltungsbericht der Stadt hervorgeht, musste das Rechtsamt im vergangenen Jahr in 67 Rechtsstreitigkeiten vor Gericht aktiv werden. Außerdem wurden Schaden- und Regressfälle bearbeitet, Strafanträge gestellt und Beratungen durchgeführt.



Von den 67 Rechtsstreitigkeiten sind der überwiegende Teil (56) Verwaltungsrechtsverfahren. Hiervon sind 24 bereits erledigt, 32 laufen noch. Hinzu kommen neun Zivilrechtsverfahren (drei erledigt, sechs laufend) sowie eine Schadenersatzklage (laufend) und ein Arbeitsrechtsverfahren (erledigt).

Versicherungsangelegenheiten


In Zusammenarbeit mit dem Haftpflichtdeckungsverband der Stadt, dem Kommunalen Schadenausgleich Hannover (KSA), sind im Berichtszeitraum 31 Schadenfälle im Bereich der allgemeinen Haftpflicht bearbeitet worden. Hiervon sindfünf Fälle noch nicht abgeschlossen. Darüber hinaus wurdenzwölf Regressfälle bearbeitet; die Bearbeitung vonzwei Fällen ist aktuell noch nicht beendet.

Strafanträge


Im Berichtszeitraum sind insgesamt 50 Strafanträge - überwiegend gegen „Unbekannt” – gestellt worden, hauptsächlich wegen Sachbeschädigung an und in öffentlichen Gebäuden, Einbrüchen und Ähnlichem sowie in 21 Fällen wegen Wohngeldbetruges. Insgesamt wurden hiervon bereits 31 Verfahren eingestellt; teilweise unter Erteilung einer Geldauflage oder durch Erlass eines Strafbefehls.

Beratung


Ein wesentlicher Teil der Tätigkeiten des Rechtsamtes umfasste die Beratung der Fachämter bei schwierigen Rechts- und Vertragsangelegenheiten sowie die Mitwirkung beim Erlass örtlicher und interner Rechtsvorschriften.


zur Startseite