Sie sind hier: Region >

"Reformation und die eine Welt"



Braunschweig

"Reformation und die eine Welt"


Symbolbild. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gerald Grote
Symbolbild. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gerald Grote Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gerald Grote)

Artikel teilen per:




Braunschweig. Zum Themenjahr „Reformation und die eine Welt“ lädt die Braunschweiger Magni-Gemeinde am kommenden Sonntag, 28. August, zu zwei besonderen Veranstaltungen ein: Im Rahmen der aktuellen Propstei-Predigtreihe zum Reformationsjubiläum gestalten Magni-Pastor Henning Böger und Vikar Robert Schaper einen Predigtgottesdienst mit Abendmahlsfeier in der Magni-Kirche (Magniviertel). „Ihre Verbindung wird gehalten!“ heißt es um 10 Uhr im Chorraum von St. Magni.

Am Nachmittag startet um 15.30 Uhr eine geführte Radtour vom Magnikirchplatz aus. „Weltwärts“ führt die von den Pastoren Peter Kapp, St. Andreas, Werner Busch, St. Katharinen und Henning Böger, St. Magni, begleitete und kommentierte Route über etwa fünf Kilometer zu verschiedenen Orten im Stadtgebiet, unter anderem auf den Magni-Friedhof und ans Kolonialdenkmal am Prinzenpark. Gegen 17 Uhr klingt die Radtour bei Wasser, Wein und Brot auf dem Magnikirchplatz aus. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung nicht erforderlich. Informationen auch auf www.magni-kirche.de.


zur Startseite