Sie sind hier: Region >

Reformationskirchen im Dialog



Braunschweig

Reformationskirchen im Dialog


Foto: Anke Donner)

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Der Dialog zwischen Landes- und Freikirchen steht im Zentrum eines ökumenischen Symposiums in der Abt Jerusalem-Akademie in Braunschweig. Am Freitag, 26. Februar, geht es ab 15:30 Uhr im Theologischen Zentrum (Alter Zeughof 2/3) um den Beitrag vor allem der Baptisten für die reformatorische Bewegung.

Nach einem Grußwort von Landesbischof Dr. Christoph Meyns hält der Marburger Theologieprofessor Dr. Erich Geldbach einen Vortrag zum Thema „(In)Toleranz und Religionsfreiheit als Themen des ökumenischen Dialogs. Professor Dr. Dr. Martin Rothkegel von der Theologischen Hochschule Elstal bei Berlin spricht über den baptistischen Grundsatz der Religionsfreiheit und seine historischen Ursprünge. Die Vorträge werden ergänzt von Dr. Walter Fleischmann-Bisten, bis vor kurzem Leiter des Konfessionskundlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Bensheim, mit Beobachtungen und Analysen zur Reformationsdekade. Die Tagung endet um 21:15 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.


zur Startseite