Sie sind hier: Region >

Regionaltreffen der Allianz für Fortschritt und Aufbruch



Braunschweig

Regionaltreffen der Allianz für Fortschritt und Aufbruch


Logo: Allianz für Fortschritt und Aufbruch. Foto: Privat
Logo: Allianz für Fortschritt und Aufbruch. Foto: Privat

Artikel teilen per:




Braunschweig. Am Donnerstag, 14. April, erfolgt ein Treffen aller Mitglieder und Interessenten der Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA) aus der Region Braunschweiger Land mit Peine, Gifhorn, Wolfsburg, Helmstedt, Wolfenbüttel und Braunschweig. Das Regionaltreffen findet um 19 Uhr in der Jahn Klause statt.

Aufgrund eines Beschlusses des ALFA-Vorstandes Niedersachsen soll der regionale Aufbau der Partei schnellstens vorangetrieben werden, heißt es in einem Bericht der ALFA. Dazu habe die Gründung des Regionalverbands Braunschweiger Land allerhöchste Priorität und zur Vorbereitung sind alle Interessierten sowie vor allem diejenigen Personen eingeladen, die zur Übernahme von Aufgaben bereit sind. Für die Teilnahme an der Kommunalwahl in Niedersachsen am 11. September sind rechtliche Voraussetzungen zu schaffen und gesucht sind weiterhin kompetente Personen, die sich für die Ziele der ALFA einsetzen wollen oder aber auch als parteilose Kandidaten auf der Liste kandidieren wollen. Außerdem soll über eine aktuelle Werbeaktion der ALFA gegenüber allen rund 23.000 angeschriebenen politischen Mandatsträgern in Niedersachsen aus erster Hand berichtet werden.


zur Startseite