Goslar

Reh von Auto erfasst und getötet


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

26.02.2018

Seesen. Wie die Polizei mitteilte, kam es am Sonntag gegen 17.20 Uhr zu einem Wildunfall auf der B243 bei Seesen. Dabei entstand ein hoher Sachschaden, Menschen wurden nicht verletzt.



Ein 51-jähriger Mann aus Bad Grund fuhr mit seinem Auto die B 243 von Seesen kommend in Richtung Osterode. Kurz vor der Einmündung zur B 243/B 248 wechselte ein Reh über die Fahrbahn, wurde vom Auto erfasst und getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.


zur Startseite