Sie sind hier: Region >

Reifen gestohlen: Etwa 3.000 Euro schaden



Wolfenbüttel

Reifen gestohlen: Etwa 3.000 Euro schaden

von polizei-wolfenbuettel


Symbolfoto: Alec Pein
Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Zwischen Donnerstagabend und Freitagmittag wurden nach Angaben der Polizei von einem Auto, das auf dem Gelände eines Autohauses an der Goslarschen Straße abgestellt war, durch unbekannte Täter vier Leichtmetallräder entwendet.

Das Fahrzeug wurde fachgerecht angehoben, sodass vermutlich kein weiterer Schaden an dem Wagen entstand. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Zu einem weiteren versuchten Reifendiebstahl kam es auf dem Parkplatz vor einem Restaurant in der Goslarschen Straße. Gemeldet wurde der Vorfall am Freitag, 15. Januar, gegen 10.45 Uhr, so die Polizei Wolfenbüttel. Ein 40-jähriger Autofahrer habe während der Fahrt Probleme mit der Lenkung bemerkt und bei einer Überprüfung dann festgestellt, dass an allen vier Reifen teilweise die Radmuttern fehlten oder gelockert waren. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe vermutet die Polizei einen Tatzusammenhang zwischen den beiden Vorfällen. Im zweiten Fall ermittelt die Polizei zudem wegen eines gefährlichen Eingriffes in der Straßenverkehr. Hinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel 05331-9330.


zur Startseite