Sie sind hier: Region >

Reifenstecher schlug erneut in Salzgitter zu



Salzgitter

Reifenstecher schlug erneut in Salzgitter zu

Wieder wurden an drei Auto die Reifen zerstochen. Bereits in den vergangenen Wochen gab es solche Fälle. Alle Taten ereigneten sich in Lebenstedt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Julia Fricke

Artikel teilen per:

Salzgitter. Erneut meldet die Polizei, dass in Salzgitter Reifen von Autos zerstochen worden. Bereits in der vergangenen Woche kam es zu solchen Taten in Lebenstedt und auch dieses Mal schlug der Unbekannte in Lebenstedt zu.



Gleich fünf Mal binnen drei Wochen wurde jeweils ein Reifen an ein und demselben Auto, das aber an verschiedenen Orten in Salzgitter-Lebenstedt geparkt war, zerstochen. Die Besitzerin hat Angst und ist sich sicher, dass es der oder die Unbekannte auf sie persönlich abgesehen hat. Doch nun hat der Reifenstecher aus Salzgitter offenbar neue Opfer gefunden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam es im Gesellensteig zwischen dem 26. und 28. Januar erneut zu solchen Taten. Der oder die Täter hatten an drei geparkten Fahrzeugen die Reifen zerstochen und hierdurch einen Gesamtschaden von mindestens 500 Euro verursacht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite