Sie sind hier: Region >

Reinhard Beckmann soll zum Ehrenbürgermeister ernannt werden



Helmstedt

Reinhard Beckmann soll zum Ehrenbürgermeister ernannt werden

von Eva Sorembik


Am morgigen Dienstag findet die Gemeinderatssitzung statt. Symbolbild: Nicole Wiedemann
Am morgigen Dienstag findet die Gemeinderatssitzung statt. Symbolbild: Nicole Wiedemann Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Querenhorst. Wenn es nach Rat und Verwaltung geht, hat die Gemeinde Querenhorst demnächst einen Ehrenbürgermeister. Reinhard Beckmann, langjähriges Ratsmitglied und amtierender Bürgermeister der Gemeinde, soll die Ehrenbürgermeisterwürde verliehen werden.



Auf Vorschlag des Rates der Gemeinde Querenhorst soll Herr Reinhard Beckmann zum Ehrenbürgermeister der Gemeinde Querenhorst ernannt werden, heißt es in einer Beschlussvorlage, die Gegenstand der Gemeinderatsitzung am morgigen Dienstag sein wird.

Die Verwaltung habe eine Zusammenfassung der Funktionen von Herrn Beckmann beigefügt, aus der zu ersehen ist, dass dieser sich in den letzten 26 Jahren unermüdlich und mit hohem persönlichem Einsatz für die Belange der Gemeinde Querenhorst eingesetzt habe. Darüber hinaus sei er auch im Samtgemeinderat der Samtgemeinde Grasleben vertreten. Die Verwaltung begrüße die Initiative des Rates ausdrücklich und empfehle, Beckmann die Ehrenbürgermeisterwürde zu verleihen. Die in den letzten Jahren Beckmann wahrgenommenen Funktionen und Aufgaben sowie die umgesetzten Projekte seien sehr vielfältig gewesen und hätten über das übliche Engagement eines Ratsmitgliedes und ehrenamtlichen Bürgermeisters weit hinaus gereicht, so die Begründung des Antrags in der Beschlussvorlage.


zur Startseite