Sie sind hier: Region >

Reizgas versprüht: Zwei Verletzte vom Rettungsdienst behandelt



Salzgitter

Reizgas versprüht: Zwei Verletzte vom Rettungsdienst behandelt


Symboloto: Alexander Panknin
Symboloto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Salzgitter. Wie die Polizei heute früh mitteilte, hat ein derzeit unbekannter Täter gestern Nachmittag im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße Reizgas versprüht. Hierdurch kam es zu einer Atemnot und Reizhusten bei einem 13-jährigen Jungen und einem 31-jährigen Mann.



Beide Personen wurden in einem Rettungswagen versorgt, konnten jedoch nach der Behandlung sofort wieder nach Hause gehen. Gegen den Täter wird ein Strafverfahren wegen einer gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.


zur Startseite