Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Renaturierung der Schunter: Arbeiten beginnen am Montag



Braunschweig

Renaturierung der Schunter: Arbeiten beginnen am Montag

Für die Arbeiten zur Renaturierung der Schunter wird die Wegeverbindung von der Mark-Twain-Straße nach Kralenriede zeitweise beeinträchtigt beziehungsweise gesperrt werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Julia Seidel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Der Wasserverband Mittlere Oker teilt mit, dass die Arbeiten zur Renaturierung der Schunter im Bereich Rühme-Kralenriede-Bienrode und der Neubau der Brücke „Im Alten Dorfe“ am 26. Juli beginnen werden.



Die Arbeiten zur Renaturierung der Schunter werden voraussichtlich bis zum Frühjahr 2022 andauern, das Brückenbauwerk ist voraussichtlich Ende November fertiggestellt. Für die Arbeiten zur Renaturierung der Schunter wird die Wegeverbindung von der Mark-Twain-Straße nach Kralenriede zeitweise beeinträchtigt beziehungsweise gesperrt sein.

Die Wegeverbindung über die Straße Im Alten Dorfe nach Kralenriede wird für den Neubau der Brücke voll gesperrt. Um die beeinträchtigten Bereiche zu umgehen wird empfohlen die Wegeverbindung über die neue Brücke Butterberg zu nutzen. Der Wasserverband bittet um Verständnis.


zum Newsfeed