Helmstedt

Rentner fährt geparktes Auto an


Symbolbild Foto: André Ehlers
Symbolbild Foto: André Ehlers Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

09.02.2016


Helmstedt. Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass eine Verkehrsunfallflucht aufgeklärt werden konnte. WIe die Polizei berichtet hatte die 50 Jahre alte Frau am Montagmorgen gegen 9:30 Uhr beobachtet, wie auf einem Parkplatz in der Conringstraße ein 79 Jahre alter Mann aus Helmstedt versuchte mit seinem VW Golf in eine Parklücke zu fahren.

Hierbei berührte er einen neben ihm ordnungsgemäß geparkten VW Phaeton und beschädigte diesen nicht unerheblich. Doch anstatt sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Rentner wieder aus der Parklücke heraus und stellte seinen Wagen auf einem anderen Platz ab. Die Zeugin notierte sich das Kennzeichen und alarmierte die Polizei. Bei der Begutachtung des beschädigten Phaetons stellten die Beamten einen Schaden von mindestens 1.000 Euro fest. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht.


zur Startseite