Sie sind hier: Region >

Rentnerin während der Grabpflege ausgeraubt



Wolfsburg

Rentnerin während der Grabpflege ausgeraubt


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Die 40 minütige Abwesenheit von ihrem Fahrzeug nutzte laut einer Polizeimeldung ein Unbekannter aus, um das Fahrzeug einer 81 Jahre alten Frau aus Wolfsburg aufzubrechen und die Handtasche der Dame zu stehlen.

Die Rentnerin hatte am Sonntagnachmittag gegen 17:10 Uhr ihren silber-metallic-farbenen Toyota auf dem Parkstreifen vor dem Hehlinger Friedhof in der Straße Zum Hehlinger Holz ordnungsgemäß verschlossen abgestellt. Ihre Handtasche hatte sie im Fahrzeug belassen und war zur Grabpflege auf den Friedhof gegangen. Als sie gegen 17:50 Uhr wieder zu ihrem Wagen kam, musste sie feststellen, dass ein Unbekannter die hintere Seitenscheibe zerstört und ihre Handtasche nebst Inhalt entwendet hatte. In der Tasche befanden sich neben Bargeld auch noch persönliche Dokumente und das Mobiltelefon der 81 Jährigen.


Die Polizei warnt


Kriminalhauptkommissar Horst-Peter Ewert, Kriminalpräventionsexperte der Polizei: "Lassen sie Wertgegenstände oder Handtaschen, insbesondere wenn sich noch Bargeld und Personaldokumente darin befinden, niemals unbeaufsichtigt im Fahrzeug zurück. Sie sind eine leichte Beute für Langfinger."

Die Polizei hofft darauf, dass Zeugen verdächtige Personen beobachtet haben und bittet um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite