Sie sind hier: Region >

Rentnerpaar fällt geschicktem Trickdiebstahl zum Opfer



Rentnerpaar fällt geschicktem Trickdiebstahl zum Opfer

Nach dem Versuch Geld für einen Parkautomaten zu wechseln, waren plötzlich 150 Euro weg.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Jan Borner

Wolfenbüttel. Am gestrigen Freitag gegen 15 Uhr, wurde ein Pärchen in Wolfenbüttel auf dem Parkplatz Reichsstraße, von einem unbekannten Mann gebeten, ein Zwei-Euro-Geldstück für den Parkautomaten zu wechseln. Da der Mann dies nicht konnte, schaute die Frau in ihrer Geldbörse nach. Dies nutzte der Unbekannte aus, griff in die Geldbörse hinein, vermeintlich um beim Suchen des passenden


Geldstücks zu helfen und entfernte sich im Anschluss, ohne gewechselt zu haben - Doch plötzlich waren 150 Euro weg. Dies berichtet die Polizei.

Die Eheleute hatten sich zunächst nichts dabei gedacht und stellten erst zwei Stunden später anlässlich eines Einkaufs den Diebstahl der drei 50 Euro Scheine aus der Geldbörse der Frau fest. Erst dann verständigten sie die Polizei. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: etwa 30 Jahre alt, 185 Zentimeter groß, schlanke, athletische Gestalt, gepflegtes europäisches Erscheinungsbild, dunkle Oberbekleidung und dunkle Haare. Er sprach akzentfreies Deutsch.


zum Newsfeed