Sie sind hier: Region >

Rheuma Liga lädt zur Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe



Wolfenbüttel

Rheuma Liga lädt zur Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe


Karin Herzberg und Claudia Meyer haben eine Selbsthilfegruppe für Fibromyalgie Patienten gegründet. Foto: Privat
Karin Herzberg und Claudia Meyer haben eine Selbsthilfegruppe für Fibromyalgie Patienten gegründet. Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Karin Herzberg und Claudia Meyer haben eine Selbsthilfegruppe für Fibromyalgie Patienten gegründet. Die Treffen finden jeden ersten Mittwoch im Monat um 19 Uhr in Groß Stöckheim statt.



Diagnose Fibromyalgie - wie geht es weiter? Diese Frage stellen sich alle die diese Diagnose bekommen haben. Die meisten Betroffenen haben einen lange Leidensweg hinter sich, leiden unter starken Schmerzen in den Muskeln und Sehnenansätze und Kopfschmerzen. Der Körper fühlt sich Kraftlos an, man ist ständig Müde und Erschöpft. Dies sind nur ein kleiner Teil der Symptome vom Fibromyalgie-Syndrom. Allein durch diese Symptome fühlt man sich schnell Hilflos, bekommt Angst weil man nicht weiß wie das Leben weitergeht und verfällt schnell in eine Depressive Verstimmung.

Die Rheuma Liga Wolfenbüttel möchten mit einer Selbsthilfegruppe dieses Thema aufgreifen. In regelmäßigen Treffen sollen Erfahrungen ausgetauscht werden. Zudem sollen Vorträge stattfinden zur Krankheit stattfinden. Geleitet wird die Gruppe von Claudia Meyer und Karin Herzberg, die auch an Fibromyalgie erkrankt sind.

Die Rheuma Liga Niedersachsen bietet Patientenschulungen auf dem Gebiet an. Informationen dazu sowie zu Fibromyalgie selber sind bei den Treffen zu erhalten. Der nächster Termin ist der 5. April 2017 um 19 Uhr bei Heidi`s in Groß Stöckheim. Anmeldung können unter der Telefonnummer 05331/31533 (May Britt Oppermann Rheuma Liga Wolfenbüttel) erfolgen.


zur Startseite