Braunschweig

Riddagshausen-Ranger zeigen spezielle Schnecken-Arten



Artikel teilen per:

17.03.2014


Braunschweig. Am Sonntag, 23. März, wird eine besondere Führung  mit den Rangern im Naturschutzgebiet angeboten. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Kreuzteich, Ebertallee/Ecke Dr.-Willke-Weg. Die Dauer beträgt etwa 3 Stunden. Auf festes Schuhwerk und ausreichend warme Kleidung ist zu achten.

Thema der Führung sind Schnecken. Sie  gehören zu den erfolgreichsten Tiergruppen überhaupt. Sie sind bekannt als Delikatesse oder Gartenschädlinge, doch es gibt sehr viele Dinge, die wir von Schnecken nicht wissen. Gemeinsam mit Walter Wimmer werden die Teilnehmer die faszinierenden Lebewesen in ihren Lebensräumen aufspüren und beobachten. Der NABU-Schneckenexperte wird die einzelnen Arten vorstellen und spannende Details aus deren Leben verraten. Die Verbindung von Wald und Wasser macht Riddagshausen für das Schnecken-Entdecken besonders interessant. Ein Geheimtipp ist die Mauer um das Klostergut, wo einige spezielle Arten vorkommen.

Bei der kostenlosen Führung  wird vermittelt, wo sich die Schnecken verstecken und jeder kann mithelfen, sie aufzuspüren. Daher ist die Tour besonders für Familien mit Kindern geeignet. Dauer und Verlauf der Wanderung werden den Temperatur- und Witterungsverhältnissen angepasst.


zur Startseite