Braunschweig

Ringgleis-Planung: Bürger können sich weiter beteiligen


Foto: Ringgleis
Foto: Ringgleis

Artikel teilen per:

15.09.2016

Braunschweig. Die Bürgerbeteiligung zur Ringgleisplanung wird fortgesetzt. Die Stadt Braunschweig lädt zur 13. Sitzung des „Gesamtstädtischen Arbeitskreis Ringgleis“ am Mittwoch, 21. September, um 18 Uhr in den Raum A 1.63 im Rathaus Altbau (Platz der deutschen Einheit 1) ein.



Bei der Veranstaltung gibt die Verwaltung einen Überblick zu den Ringgleisplanungen im Norden Braunschweigs. Ausgehend von der neuen Okerbrücke an der Feuerwehrstraße soll der zukünftige Freizeitweg über das ehemalige Pressegelände des Braunschweiger Zeitungsverlages zwischen Hamburger Straße und Mittelweg verlaufen und von dort aus über den Nordbahnhof bis zum Bültenweg führen.


zur Startseite