Wolfenbüttel

Robert Carl Blank: Live CD-Mitschnitt in der Kommisse


Foto: Privat

Artikel teilen per:

09.02.2015


Wolfenbüttel. Am Samstag, 21. März 2015, um 20:00 Uhr, ist er wieder Gast auf der bluenote-Bühne: Der Liedermacher (und bluenote-Vereinsmitglied) Robert Carl Blank. In Wolfenbüttel durch seine zahlreichen Auftritte unter anderem beim legendären "Concert for Chris Jones“ längst kein Unbekannter mehr, etabliert er sich immer mehr in der europäischen Singer/Songwriter Szene.

Zwischen Himmel und Erde passieren viele unterschiedliche Dinge, die niemand erklären kann. Unter anderem wie Robert Carl Blank es allein, nur mit seiner Gitarre und Stimme schafft, eine Masse von mehr als 1.000 Menschen genauso zu verzaubern, als würde er für jeden von ihnen einzeln singen.

Der Konzertbesucher vergisst einen Abend mit dem sympathischen Fallschirmspringer aus Hamburg nur schwer, nach dem die Songs des neuen Albums "Rooms for Giants“ einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben. Robert ist ein einziges lebendes Roadmovie, der in seinen Liedern seine Erfahrung wiedergibt und das Freiheitsgefühl mit jeder Pore ausstrahlt. Mr. Blank ist der Prototyp der neuen Generation von Songwritern, die ein aufregendes, spannendes und freies Leben führen und ihre Erfahrungen teilen wollen.

"Nighttime on the boulevard, the tides are pretty high“ heisst es gleich zu Anfang auf "ROOMS FOR GIANTS“. Der fleißige und unermüdlich tourende Songwriter meldet sich mit seinem dritten Werk zurück, und es hat ein kleiner Kurswechsel stattgefunden bei dem weltreisenden Sänger, Gitarristen und Skydiver: Rockiger, markanter, und auch poppiger kommen die 12 Songs rüber. Den Hamburger mit den tschechischen Wurzeln interessieren keine Schubladen, da ihm das Leben in seiner ganzen Vielfalt dafür viel zu schade wäre. Der inzwischen schon inflationär gehandelte Titel des "Singer/Songwriters“ ist bei Robert daher auch nur reine Nomenklatura, denn der Popsänger und Songschmied ist viel mehr als das. Er ist ein rastloser und leidenschaftlicher Idealist, der sich für ein kompromissloses Musiker-Leben entschieden hat. Unberührt von den Bequemlichkeiten des bürgerlichen Lebens reist er bepackt mit einer Batterie von Akustischen Gitarren, einem Fallschirm und einer dicken Portion Soul das ganze Jahr über durch die Welt, sammelt Material, beobachtet, und schreibt seine Eindrücke und Erfahrungen als kodierte Reiseberichte nieder. Kaum hat er ein neues Album fertig aufgenommen gibt es schon Material für das nächste. Und dabei sind seine Songs nie am Reissbrett entstandene Lückenfüller, sondern Reisetagebücher, inspiriert von intensiven Erfahrungen auf einer selbstgebuchten Welttournee.

Wer dieses wirklich herausragende Konzert miterleben möchte und auch Teil des Live-Mitschnitts für Roberts neue Live CD werden will, sollte am 21. März in die Kommisse kommen. Karten zum Preis von 13,- Euro (zzgl. Gebühren) gibt es wie immer in der Touristinfo. Restkarten, soweit noch vorhanden, können an der Abendkasse zum Preis von 16,- Euro erworben werden.

Weitere Infos gibt es bei bluenote e.V. c/o Horst Krups, Tel.: 05331/45384, per Mail unter blueneote-wf@web.de, und im Internet unter www.bluenote-wf.de


zur Startseite