Sie sind hier: Region >

„Rockers Delight Vol. 2“: Rock-Event in der Neustadtmühle



Braunschweig

„Rockers Delight Vol. 2“: Rock-Event in der Neustadtmühle


Archivfoto: Frank Vollmer
Archivfoto: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

Braunschweig. Ein Wochenende rund um das Thema „Rocking“ findet am 12. und 13. Mai im Jugendzentrum Mühle, An der Neustadtmühle 7, statt. Was „Rock Dance“ oder einfach nur „Rocking“ oder „Rock“ ist, und was man unter „Jerks“ oder „Burns“ versteht, das lässt sich herausfinden. Der Eintritt beträgt fünf Euro, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Braunschweig.



Am Sonntag, 13. Mai, wird für alle Interessierten ein „Rocking Workshop“ um 11 Uhr im Saal der Neustadtmühle angeboten. Die Teilnahme daran kostet zehn Euro.

Dieses Jahr gibt es bei der Abendveranstaltung am 12. Mai eine Premiere: den ersten „Rocking Wettbewerb“ in Deutschland, zu dem neben Tänzern aus ganz Deutschland, auch Tänzer aus dem europäischen Ausland erwartet werden. Getanzt wird zu Musik von James Brown, Rare Earth, Jimmy Castor Bunch, den Jackson 5 und vielen weiteren. Die Musik kommt von Vinyl von DJ Scarce aus Köln und Chamaco von den Def Style Rockers aus Braunschweig.


Gespielt wird Funk Musik der 70er Jahre. Entstanden in Brooklyn/ New York in den späten 60ern und frühen 70ern, als einer der letzten Tänze, neben „Breaking“, den diese Stadt hervorgebracht hat, tritt das „Rocking“ seit den letzten Jahren aus seinem Schattendasein heraus und gewinnt dabei immer mehr an Beliebtheit bei Jung und Alt.

Die Pioniere und Urheber dieses Tanzes treten erneut ins Rampenlicht und geben ihr Wissen an jüngere Generationen weiter. Aus diesem Grund ist ein Pionier dieses Tanzes aus New York eingeladen.


zur Startseite