Wolfenbüttel

Rotary Club bietet Assessment-Training für Studenten an


Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

15.11.2013


Wolfenbüttel. Der Rotary Club Salzgitter-Wolfenbüttel bietet in diesem Jahr am Freitag, 22. November 2013 zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit dem Carreer Service der TU-Braunschweig ein Assessment-Training für 15 Studenten und Studentinnen an. Damit soll interessierten Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden sich effektiv auf das Auswahlverfahren Assessment vorzubereiten und es wie im wahren Leben, aber ohne Risiko, zu erleben.

In vielen Unternehmen wird heutzutage eine Stellenbesetzung mit einem sogenannten Assessment durchgeführt. Das Verfahren ist darauf ausgelegt, Stärken und Schwächen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen herauszufinden. Einerseits ist es fast unmöglich sich optimal auf ein Assessment vorzubereiten, andererseits sollte das auch kein Grund sein, völlig unvorbereitet in einen solchen Auswahlprozess zu gehen. Dabei ist die Struktur der Assessments häufig sehr ähnlich und es gibt fast immer Einzel- und Gruppeninterviews, Rollenspiele, Konzentrations- und Persönlichkeitstest, Smalltalk-Übungen oder ein Stressinterview.

Genau hier setzt der Gedanke des Rotary Clubs Salzgitter-Wolfenbüttel zum Training an. Durch das Erleben der Facetten eines Assessments mit den entsprechenden Feedback-Gesprächen wird es allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen ermöglicht, unter realen Bedingungen zu trainieren. Das Training findet in den Seminarräumen der Auerswald GmbH & Co. KG in Schandelah, Hordorfer Straße 36, statt. Die dabei erlangten Kenntnisse können dann u. a. als Vorbereitung auf ein reales Assessment im späteren Berufsleben oder auch schon bei einer Bewerbung verwendet werden. Dabei ist das Erleben von Stresssituationen genauso wichtig wie auch der Vergleich mit anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

Da der Rotary Club Salzgitter-Wolfenbüttel als Serviceclub tätig ist, werden alle Kosten für dieses Assessment-Training vom Club getragen. Die Teilnahme ist für die Studenten und Studentinnen kostenfrei.


zur Startseite