Sie sind hier: Region >

Rotlicht missachtet: Radfahrer nach Unfall schwerverletzt



Braunschweig

Rotlicht missachtet: Radfahrer nach Unfall schwerverletzt

von Polizei Braunschweig


Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Schwere Kopfverletzungen hat ein Radfahrer am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Münchenstraße erlitten.

Der Braunschweiger Radfahrer, der stadteinwärts unterwegs war, missachtete das Rotlicht an der Autobahnauffahrt in Richtung Salzgitter und wurde von einem Auto erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 36 Jahre alte Rennradfahrer auf den Boden geschleudert und schlug mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 29 -jährige Autofahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 1.200 Euro.


zur Startseite