Sie sind hier: Region >

Rottorf: Finanzierung der Mehrzweckhallensanierung gesichert



Helmstedt

Rottorf: Finanzierung der Mehrzweckhallensanierung gesichert


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Königslutter. Der Haushaltsausschuss im Deutschen Bundestag hat heute die Finanzierung der Sanierung der Mehrzweckhalle in Rottorf beschlossen. Dadurch fließen Bundesmittel in Höhe von 2.867.000 in den Landkreis. In einer Pressemitteilung zeigt sich der Bundestagsabgeordnete Falko Mohrs hoch erfreut:



„Ich habe mich in Berlin in enger Abstimmung mit meinen Kollegen aus dem Haushaltsausschuss, und mit Bürgermeister Alexander Hoppe dafür eingesetzt, dass diese dringend benötigte Sanierung berücksichtigt wird. Damit kann ein tolles und wichtiges Projekt umgesetzt werden! So wird durch die Sanierung der erste Kunstrasenplatz im Landkreis Helmstedt entstehen. Das wäre sonst - aufgrund der begrenzten finanziellen Möglichkeiten - nicht möglich gewesen.“

Mohrs erläutert weiter: „Gemeinsam mit Alexander Hoppe und dem Kreissportbund-Vorsitzenden Jürgen Nitsche habe ich im September letzten Jahres die Mehrzweckhalle und ihre Außenanlagen besichtigt. An dieser Stelle wurden intensive Gespräche geführt. Ich freue mich daher sehr, dass der von der Stadt Königslutter im Dezember eingereichte Antrag für die Sanierung der Mehrzweckhalle eine so erhebliche Förderung erhalten wird.“



In diesem Zusammenhang verweist Mohrs auf das neue niedersächsische Sanierungs- und Investitionsprogramm, das Sanierungen und Modernisierungen insbesondere für kommunale Sportstätten wie Sporthallen, Hallenschwimmbäder, Sportplätze und Laufbahnen fördert.


zum Newsfeed