Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Seniorin wurde Rucksack entrissen



Wolfsburg

Rucksack von Senioren entrissen - Täter entkommt ohne Beute

Zwischenzeitlich konnte der Dieb von Passanten festgehalten werden.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Ein unbekannter Mann entriss am gestrigen Montagabend gegen 20 Uhr einer 61-jährigen Wolfsburgerin vor einem Geschäft in der Allerstraße in Wolfsburg ihren Rucksack und lief in Richtung Neuer Teich. Zunächst konnte der Täter von zwei aufmerksame Passanten festgehalten werden. Wenig später gelang ihm erneut, ohne Beute, die Flucht. Verletzt wurde niemand. Dies berichtet die Polizei.



Die Wolfsburgerin habe sich vor dem Haupteingang eines Lebensmittelgeschäftes befunden, als ein unbekannter Mann ihr den Rucksack entriss. Diesen hätte sie wenige Sekunden vorher vom Rücken abgenommen und in der Hand gehalten. Der Unbekannte sei in Richtung des Neuen Teiches gelaufen. Zwei aufmerksame Passanten hätten sofort die Verfolgung aufgenommen und konnten den Täter nach wenigen Metern einholen und festhalten. Noch vor dem Eintreffen der Polizei sei dem Täter erneut die Flucht in Richtung Hansaplatz gelungen.

Dem Unbekannten hätte vorher der Rucksack abgenommen werden können, sodass die 61-Jährige ihre Wertsachen zurückbekam. Eine sofort eingeleitete Fahndung sei negativ verlaufen. Der etwa 1,65 Meter große, schlanke Täter soll ein südeuropäisches Aussehen, dunkle, lockige Haare haben und dunkel gekleidet gewesen sein.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05361/4646-0 bei der Polizei in Wolfsburg zu melden.


zur Startseite