Sie sind hier: Region >

Rund 800 Aussteller auf der Internationalen Zuliefererbörse



Wolfsburg

Rund 800 Aussteller auf der Internationalen Zuliefererbörse


Die Jubiläumsausgabe der Internationalen Zuliefererbörse lockt 800 Aussteller nach Wolfsburg. Foto: Wolfsburg AG
Die Jubiläumsausgabe der Internationalen Zuliefererbörse lockt 800 Aussteller nach Wolfsburg. Foto: Wolfsburg AG Foto: Wolfsburg AG

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die 10. Internationale Zuliefererbörse (IZB), das Branchentreffen der weltweiten Automobilzulieferindustrie, vom 16. bis 18. Oktober, zieht in diesem Jahr rund 800 Aussteller nach Wolfsburg. Das berichtet die Wolfsburg AG in einer Pressemitteilung.



Die Jubiläumsausgabe wird so international wie nie zu zuvor: Unternehmen aus 34 Nationen stellen ihre Produkte und Leistungen und damit die Trends der Branche vor. Einen Überblick gibt ab sofort die Ausstellerdatenbank unter www.izb-online.com/ausstellerdatenbank.

Die Relevanz der Wolfsburger Fachmesse für die Branche unterstreicht, dass hier 2018 acht der weltweiten Top-Ten-Automobilzulieferer ausstellen. Rund ein Drittel der Aussteller kommt aus dem Ausland. Erstmals präsentieren sich Unternehmen aus Bosnien und Herzegowina und Malta.


„Think Digital“ als Schwerpunktthema


Insbesondere „Think Digital“, das diesjährige Schwerpunktthema, trifft den Nerv der Industrie. Jeder zehnte Aussteller hat sich im Vorfeld dem Schwerpunkt zugeordnet, vor allem den Bereichen Elektrik, Elektronik, Mechatronik, Entwicklung sowie IT & Dienstleister.

In der IZB-Ausstellerdatenbank sind neben allgemeinen Angaben zum Unternehmen, wie Name und Adresse sowie Halle und Standnummer, auch Informationen zu den Produkten sowie Ansprechpartner für konkrete Anfragen gelistet. Zusätzlich sind alle Aussteller Produktgruppen zugeordnet, was bei der Suche hilft.


zur Startseite