Sie sind hier: Region >

Sabotage: Unbekannte setzen Sporthalle unter Wasser



Peine

Sabotage: Unbekannte setzen Sporthalle unter Wasser


Die Schläuche an der Unterseite des Waschbeckens wurden gelöst. Foto: Frederick Becker
Die Schläuche an der Unterseite des Waschbeckens wurden gelöst. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. In den Toilettenräumen der Gunzelin-Sporthalle entstand ein Wasserschaden von mehreren zehntausend Euro, weil Rowdies sich an den Waschbecken zu schaffen gemacht hatten.



Unbekannte Täter lösten in der Nacht von Dienstag bis Mittwoch im Obergeschoss der Sporthalle der Gunzelin-Realschule die Flexschläuche an Waschbecken der Damen- und Herrentoilette und setzten über Nacht einen großen Bereich der Sporthalle mit Unterrichtsräumen unter Wasser. Schaden: 50.000 EUR


zum Newsfeed