Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Saisonrückblick der Tennisabteilung des ESV



Wolfenbüttel

Saisonrückblick der Tennisabteilung des ESV


Die Tennisabteilung des ESV blickt auf die Saison zurück. Hier: die Herren 40 (Aufsteiger) Von links: K.-I. Kornfeld-Thieme, F. Büttner, K. Bursie, K. Täubert, M. Jacobs, E. Tischler, A. Lindemann Foto: Privat
Die Tennisabteilung des ESV blickt auf die Saison zurück. Hier: die Herren 40 (Aufsteiger) Von links: K.-I. Kornfeld-Thieme, F. Büttner, K. Bursie, K. Täubert, M. Jacobs, E. Tischler, A. Lindemann Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Neun Punktspielmannschaften konnte die Tennisabteilung des ESV in diesem Jahr wieder ins Rennen schicken. Im nachfolgenden Artikel blickt Tim Strebe, Pressesprecher der Tennisabteilung des ESV, auf die Saison zurück.

  • Am erfolgreichsten machte es in diesem Jahr wiederholt unsere Herren 40 um Klaus-Ingolf Kornfeld-Thieme, Erik Tischler, Kai Bursie, Andreas Metzing, Frank Büttner, Karsten Täubert, Torsten Grotewohl und Andreas Lindemann. Ungeschlagen wurde der zweite Aufstieg in Folge gefeiert.


  • Unsere Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Tobias Kühle machte es zum Schluss noch einmal spannend, verhinderte aber am letzten Spieltag einen Abstieg. Beteiligt waren in diesem Jahr Tobias Kühle, Tim Strebe, Sven Hoffmann, Niklas Kühle, Hauke Naporra, Nils Ehlers, Jens Gerrit Floren und Sven Müller.

  • Die Herren 30 musste sich in diesem Jahr mit einem 4. Platz zufrieden geben, Robin Volze, Stefan Wenzel, Tim Strebe, Erik Tischler, Sven Hoffmann, Kai Bursie, Andreas Metzing, Björn Wittich, Frank Büttner und Julian Lüddecke waren im Einsatz.

  • Die Herren 50 um Kapitän Norbert Kraftschick machte es etwas besser, am Ende stand ein dritter Platz zu Buche, Manfred Heinecke, Uwe Stolzenberg, Norbert Kraftschick, Klaus Kühle, Frank Hartwig, Milomir Tadic und Wulf Bormann waren für den ESV im Einsatz.

  • Unsere Herren 60 belegte am Ende der Saison den sechsten Platz, Manfred Korn, Rüdiger Jaernecke, Hans-Henning Eberleh, Harald Barkow, Volker Veth, Friedrich Eberleh, Eberhard Knopke, Martin Schuseil, Hans Kelkel und Günter Ernst kämpften um die Punkte.

  • Die Verbandsklassenmannschaft der Herren 65 wurden in diesem Jahr hinter dem TSV Hillerse zweiter in ihrer Staffel, für den ESV spielten Klaus-Dieter Mühlan, Hans Kozinowski, Günter Kurbjuweit, Helmut Depner, Dirk Hoffmann und Detlef Weidenthal.

  • Ebenfalls knapp den Aufstieg verpasst, hat unsere Damenmannschaft. Mannschaftsführerin Ilka Stolzenberg, Denis Wagener, Katharina Wittich, Carolin Henke, Saskia Heinecke, Mareike Hahn und Steffi Luttmann mussten sich lediglich den unbesiegten Damen des MTV geschlagen geben.

  • Unsere Damen 50 haben ebenso knapp den Aufstieg in den Verband verpasst. In einem spannenden Finale musste man sich leider am letzten Spieltag dem Tennisclub Dettum geschlagen geben. In der Saison kamen Sora Kastellan, Gisela Korn, Regina Weidenthal, Doris Dankemeier, Irmtraud Hesselbarth, Bärbel Depner und Petra Sarstedt-Hülsmann zum Einsatz.

  • Die Damen 40 belegten in ihrer Staffel den fünften Platz, für den ESV waren Doris Dankemeier, Annette Bormann, Jutta Heinecke, Bärbel Depner, Ursel Peinecke, Susanne Anger, Steffi Luttmann und Christine Taron auf Punktejagd.


zur Startseite