whatshotTopStory

Salzgitter: Unfallzahlen steigen

von Frederick Becker


Bei Verkehrsunfällen im April gab es sechs Schwerverletzte. Symbolfoto: Alexander Panknin
Bei Verkehrsunfällen im April gab es sechs Schwerverletzte. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

01.08.2017

Salzgitter. Im Stadtgebiet gab es im April insgesamt 38 Verkehrsunfälle. Das gibt das Landesamt für Statistik in seinem aktuellen Monatsheft bekannt.



Bei 31 der 38 Unfälle im April gab es einen Personenschaden, 35 Personen wurden leicht verletzt, fünf schwer. Zwischen Januar und April hatte es insgesamt 107 Verkehrsunfälle mit 132 Leichtverletzten gegeben.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einer Zunahme der Unfälle von knapp sechs Prozent.


zur Startseite