whatshotTopStory

15 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen feiern Examen


Gratulation!
Foto: Helios Klinikum Salzgitter
Gratulation! Foto: Helios Klinikum Salzgitter Foto: Helios Klinikum Salzgitter

Artikel teilen per:

04.09.2019

Salzgitter. Drei Jahre lang haben 15 junge Frauen am Bildungszentrum des Helios Klinikums Salzgitter alles gelernt, was zur pflegerischen Patientenversorgung im Klinikalltag gehört. Nach 2500 Stunden praktischem und 2100 Stunden theoretischem Unterricht ist jetzt auch die staatliche Prüfung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin erfolgreich absolviert. Dies teilt die Polizei mit.


Dabei wurden die Auszubildenden von ihrem Kursleiter Michael Jost sowie dem Lehrerkollegium, den Praxisanleitern und Kollegen auf den Stationen begleitet und gefördert.
„Mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege haben Sie einen soliden Grundstock für Ihre berufliche Laufbahn gelegt. Bestmöglich ausgebildet, sorgen Sie für eine zeitgemäße, patientenorientierte Betreuung und Pflege“, so Klinikgeschäftsführerin Dr. Alice Börgel bei der feierlichen Zeugnisübergabe.

Helios bildet für Zukunft der Klinik aus


Die Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpflegern am Helios Klinikum Salzgitter hat einen besonderen Stellenwert. „Wir bilden für die Zukunft unserer Klinik aus. So stellen wir hervorragend geschulten Nachwuchs in der Pflege sicher. Zudem bietet Helios viele Weiterbildungsmöglichkeiten, die den Beruf abwechslungsreich und attraktiv machen. Wir freuen uns, Sie in unseren Teams begrüßen zu können“, erklärt Pflegedirektorin Susanne Schubert.

Helios bildet auch Hebammen aus


„Eine Absolventin hat ihre Prüfung mit der Note ,sehr gut‘ abgeschlossen. Ich freue mich sehr über die guten Leistungen des Kurses und wünsche allen einen guten Start in Ihr Berufsleben“, so Schulleiterin Daniela Bock. Elf examinierte Fachkräfte wechseln in eine feste Anstellung am Helios Klinikum Salzgitter.
Neben der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger werden im Helios Klinikum Salzgitter Operationstechnische Assistenten und Hebammen ausgebildet. Außerdem bietet das Bildungszentrum die Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesie an. Bewerbungen sind jederzeit möglich.


zur Startseite