whatshotTopStory

27 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall in Salzgitter

Aktuell beträgt die Gesamtzahl der Covid-19-Infektionen in Salzgitter 1.772.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

30.12.2020

Salzgitter. Wie die Stadt Salzgitter berichtet, ist die Zahl der bestätigten Covid19-Infektionen in Salzgitter im Vergleich zum gestrigen Dienstag um 27 gestiegen. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall, eine 80jährige Frau ist im Krankenhaus an oder mit einer Corona-Infektion verstorben.



Der Anstieg der Fallzahlen sei laut Stadtverwaltung nicht einem einzelnen lokalen oder personellen Ausbruchsgeschehen zuzuordnen, sondern eher der Tatsache geschuldet, dass die Meldezahlen nach den Weihnachtstagen niedriger als an den übrigen Wochentagen sind. Grund dafür sei, dass weniger getestet worden ist. Ein ähnlicher Effekt sei durch die Feiertage zum Jahreswechsel und dem sich anschließenden Wochenende auch für nächste Woche zu erwarten.

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz von 69,04 sollte aus diesem Grund nicht als ein Indiz für ein tatsächlich rückläufiges Infektionsgeschehen gewertet werden. Am heutigen Mittwoch, 30. Dezember, beträgt die Gesamtzahl der Covid-19-Infektionen in Salzgitter 1.772. Akut infiziert sind 305 Personen. 38 Personen sind bisher in Zusammenhang mit einer Covid19-Infektionen verstorben.


zur Startseite