B6: Mit 104 km/h durch die 40-Zone in der Baustelle


Symbolfoto: Sina Rühland
Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Salzgitter-Gitter. An zwei Tagen führte die Polizei an der Brückenbaustelle der B6 Geschwindigkeitsmessungen durch. In dem Bereich kam es immer wieder zu Unfällen. Insgesamt passierten 1.650 Fahrzeuge die Messstelle. Die Polizei stellte bei 238 Fahrzeugführern Verstöße fest. Ein Raser wurde im Baustellenbereich (Tempo 40) mit 104km/h gemessen.


Wie die Polizei mitteilte, hatten die Messungen am 21. und 22. Juni letzte Woche stattgefunden. Auf den Extremraser kommt jetzt ein Bußgeld in Höhe von mindestens 440 Euro und ein zwei monatiges Fahrverbot zu. Zudem müssen noch sieben weitere Fahrzeugführer mit Fahrverboten rechnen, da sie mit weit mehr als der doppelten zugelassenen Geschwindigkeit fuhren. Die Polizei kündigt in diesem Bereich weitere Messungen an.


zum Newsfeed