whatshotTopStory

Balkon-Bingo: Michael Thürnau moderiert in Wohnanlage

Ein ganz besonderes Erlebnis für die Mieter in Salzgitter-Bad. Der "Bingobär" kam zu Ihnen nach Haus.

von Kathrin Kühn


Der "Bingobär" Michael Thürnau.
Der "Bingobär" Michael Thürnau. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

31.05.2020

Salzgitter-Bad. In Zeiten der Corona-Pandemie sieht es in manchen Wohnanlagen trostlos aus. Durch die bestehenden Kontaktverbote und selten gewordenen Besuche hat sich das Leben in diesen Anlagen grundlegend geändert. Dies nahm die Wohnbau Salzgitter zum Anlass, um ihre Mieter mit einer besonderen Aktion aufzuheitern: Sie luden Radio- und Fernseh-Moderator Michael Thürnau ein, um in Salzgitter-Bad ein Balkon-Bingo zu veranstalten. Das muss man sich so vorstellen: Die Mieter sitzen auf ihren Balkonen und kreuzen die Zahlen an, während der "Bingobär" auf dem Hof der Wohnanlage die Bingotrommel dreht.


Im Gespräch mit regionalHeute schildert Thürnau seinen Eindruck von Salzgitter: "Es heißt immer, Salzgitter sei eine reine Industriestadt. Wenn man sich aber hier in Salzgitter-Bad umschaut, ist es so grün, so idyllisch - eine wahre Oase. Diese Stadt ist anders als Ostfriesland, aber doch sehr schön."

"Ich bin schon seit über 20 Jahren beim Bingo, habe aber noch nie so gespielt wie heute in dieser Wohnanlage. Es ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber den Leuten scheint es zu gefallen. Das ist das wichtigste", fährt der Moderator fort.

Auch Kai Mühlberg, verantwortlich für Pressearbeit bei der Wohnbau Salzgitter, freut sich, dass das Balkon-Bingo ein solcher Erfolg war.
"Wir haben uns überlegt, wie können wir unseren Mietern trotz Corona nah sein? Ein Angebot wie Sitz-Yoga kam da nicht infrage. Also fragten wir bei Michael Thürnau an und er sagte tatsächlich zu. Ein voller Erfolg", so Mühlberg.


Michale Thürnau moderierte zum ersten Mal beim Balkon-Bingo. Foto: Rudolf Karliczek


zur Startseite