Beeindruckender Zusammenhalt der Salzgitteraner


Salzgitteraner organisieren eine Versteigerungsaktion für die Betroffenen des Altstadtbrandes. Foto: Rudolf Karliczek
Salzgitteraner organisieren eine Versteigerungsaktion für die Betroffenen des Altstadtbrandes. Foto: Rudolf Karliczek Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter-Bad. Am Sonntag, den 26. Mai, findet im Rahmen des Klesmerfestivals eine Grill- und Unterstützungsaktion zugunsten der Betroffenen des Altstadtbrandes statt. Ab 12 Uhr wird Ralf Richter auf dem Marktplatz die Grillzange schwingen und im Anschluss, ab 17 Uhr, werden gespendete Artikel und sogar Personen versteigert. Stadtratsmitglied Dincer Dinc berichtet über die Aktion.


Ab 12 Uhr wird Ralf Richter auf dem Marktplatz mit Grillzange, Charme und Zylinder verwöhnen. Sein Erfolgsrezept sei "kreativ, innovativ und äußerst lecker". Ab 17 Uhr findet die Versteigerung mit Auktionator "Rudi der erste Karliczek" auf dem Klesmerplatz statt. Neben diversen Versteigerungsartikeln werden am Sonntag auch stadtbekannte Persönlichkeiten zu ersteigern sein. Alle Erlöse werden auf das Konto der Caritas für die Betroffenen des Brandes von der Altstadt überwiesen.

Zu den vom E-Center Salzgitter gespendeten Versteigerungsartikeln gehören fünf Präsentkörbe, eine Kaffeemaschine, ein Landmann BBQ Grill und ein Fußballpaket. Der Indoorspielplatz Hally Gally spende einen Gutschein im Wert von 100 Euro, der Friseursalon am Greifpark in der Seniorenresidenz spende einen Gutschein im Wert von 150 Euro. Der Oberbürgermeister Frank Klingebiel stelle einen handsignierten Fußball zur Verfügung. Darüber hinaus werden fünf Persönlichkeiten zu ersteigern sein. Steffen Krollmann, Bankdirektor der BraWo Volksbank in Salzgitter, biete an, ab einem Gebot von 50 Euro für eine Stunde zu bügeln. Der Friseur, Koch, Botaniker, Staubsaugervertreter und Berater in allen Lebenslagen Gianluca Calabrese werde ab einem Gebot von 100 Euro für sechs Stunden als Gartenhilfe arbeiten. Auch Michael Tacke vom Baudezernat der Stadt Salzgitter biete ab einem Gebot von 100 Euro seine Hilfe in Garten und Heim an. Christian Dietzl aus dem Altstadtfestkomittee würde für vier Personen ein Vier-Gänge-Menü grillen. Ähnliches gelte für Ralf Richter, den Koch aus Leidenschaft. Er ließe sich ab einem Gebot von 100 Euro ersteigern, um gemeinsam mit bis zu sechs Personen ein Drei-Gänge-Menü zu kochen. Das Kochen müsste aber in einem Umkreis von 50 Kilometern stattfinden. Zu guter Letzt werde der Rewe Ekrem Acar aus Salzgitter-Bad fünf Prozent seines Gesamtumsatzes vom verkaufsoffenen Sonntag spenden.

Für Stimmung werden Cheerleader mit ihren Pompons sorgen. Stadtratsmitglied Dinc lädt alle herzlich ein dabei zu sein.

Lesen Sie auch:


https://regionalsalzgitter.de/unterstuetzung-fuer-brandopfer-versteigerung-beim-klesmerfestival/


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Supermarkt