Sie sind hier: Region > Salzgitter >

Salzgitter: Betrunkener attackiert Ärztin und Krankenschwester



Betrunkener attackiert Ärztin und Krankenschwester in der Notaufnahme

Die Polizei warf ihn in eine Ausnüchterungszelle.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Am gestrigen Samstag kurz vor Mitternacht griff ein mit 3,7 Promille stark betrunkener 35-Jähriger eine Ärztin und eine Krankenschwester im Klinikum Salzgitter in der Kattowitzer Straße an. Laut einem Pressebericht der Polizei kam es zu einer versuchten Körperverletzung und diversen Beleidigungen. Auch den hinzugezogenen Polizeibeamten gegenüber sei er nicht kooperativ gewesen. Er verbrachte die Nacht in einer Ausnüchterungszelle.



Der stark alkoholisierte Mann aus Salzgitter sollte in der Notaufnahme ärztlich behandelt werden als er plötzlich ausfallend wurde. Er
äußerte diverse Beleidigungen und versuchte schließlich, die Ärztin und die Krankenschwester körperlich anzugreifen. Auch gegenüber den hinzugezogenen Polizeibeamten wurde der Mann aggressiv und verbal ausfallend. Ihm wurde zunächst ein Platzverweis ausgesprochen, welchem er jedoch nicht nachkam. Er wurde zur Durchsetzung der Platzverweises und zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt und verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle. Bei dem Mann wurde eine Atemalkoholkonzentration von über 3,7 Promille festgestellt. Ihn erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren.


zur Startseite