whatshotTopStory

Bürgerversammlung: Wie es mit dem Salzgittersee weitergeht


Wie es weitergehen soll mit dem See wird am 16. September in der Kulturscheune in Lebenstedt bekanntgegeben. Foto: Stadt Salzgitter
Wie es weitergehen soll mit dem See wird am 16. September in der Kulturscheune in Lebenstedt bekanntgegeben. Foto: Stadt Salzgitter Foto: Stadt Salzgitter

Artikel teilen per:

10.09.2019

Salzgitter. Wie es mit dem Salzgittersee weitergehen soll, war in den letzten zehn Monaten Thema eines umfangreichen Beteiligungsprozesses. Am Montag, den 16. September werden die Ergebnisse ab 18 Uhr in der Kulturscheune vorgestellt. Dies teilt die Stadt Salzgitter in einer Presseinformation mit.


Im Rahmen der breit angelegten Beteiligungsaktionen haben drei Onlinebefragungen, zwei Werkstätten und ein Seespaziergang stattgefunden. Rund 4.000 Beteiligungen spiegeln das große Interesse der Bürger am Salzgittersee wieder. Die Stadtverwaltung und das beteiligte Büro Ackers Partner Städtebau stellen die Ergebnisse im Rahmen einer Bürgerversammlung vor. Zu dieser Veranstaltung am Montag, den 16. September lädt die Stadtverwaltung alle interessierten Bürger, die Vertreter der Parteien, der Vereine am See, sowie alle Interessierten um 18 Uhr in die Kulturscheune (Thiestraße 22, Salzgitter-Lebenstedt) ein. Die Stadt freue sich auf eine rege Teilnahme und einen konstruktiven Dialog.


zur Startseite