Impfbus weiter im Einsatz - Zusätzlich unterstützt ein mobiles Impfteam

Angeboten werden Impfwilligen im Stadtgebiet Einmal-Impfungen mit dem Serum von Johnson&Johnson oder Erstimpfungen mit einem mRNA-Impfsoff.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Knapp 300 Bürger haben sich laut einer Mitteilung der Stadt Salzgitter seit Wochenbeginn gegen Covid-19 im Impfbus impfen lassen. Diese positive Bilanz spreche für eine Fortführung der Impfaktion. Auch in der kommenden Woche vom 26. Juli bis 31. Juli wird der Impfbus im Einsatz sein und in insgesamt acht Stadtteilen vor Ort ohne Anmeldung Impfungen anbieten.


Zudem wird mit einem mobilen Team in der Tafel in Salzgitter-Bruchmachtersen (im Söhlekamp 1)am kommenden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils in der Zeit zwischen 12 Uhr und 15 Uhr ein weiteres Imfpangebot realisiert.

Wichtige Informationen zur Impfung:


Für eine Impfung im Bus oder beim mobilen Impfteam wird keine Anmeldung benötigt. Mitzubringen sind ein personenbezogenes Ausweisdokument und (wenn vorhanden) der Impfausweis.

Angeboten werden Impfwilligen im Stadtgebiet Einmal-Impfungen mit dem Serum von Johnson&Johnson oder Erstimpfungen mit einem mRNA-Impfsoff. Wird dabei ein Impfstoff gewählt, bei dem eine Zweitimpfung notwendig ist, erfolgt diese im Impfzentrum der Stadt Salzgitter. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren (in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) sind ebenso eingeladen wie Erwachsene.

Fahrplan Impfbus:


Der Impfbus ist in der kommenden Woche wieder unterwegs.[
Der Impfbus ist in der kommenden Woche wieder unterwegs.[ Foto: Stadt Salzgitter


zum Newsfeed