"Progressive Muskelentspannung" lernen - Stadt bietet Kurs an


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay

Salzgitter. Die progressive Muskelentspannung bietet der sozialpsychiatrische Dienst als Gruppenangebot für psychisch erkrankte Menschen ab November 2019 einmal wöchentlich im Gesundheitsamt Salzgitter-Bad an. Hierzu lädt die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung ein.


Besonders Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen kennen negative Gefühlszustände wie Angst, Nervosität und Stress allzu gut aus ihrem Lebensalltag. In Folge ständiger unangenehmer Emotionen und Sorgen spannt sich automatisch unsere Muskulatur an, was zum Dauerzustand werden kann. Seelische Schmerzen verstärken sich und auch körperliche Schmerzsymptome resultieren daraus häufig.

Mithilfe der progressiven Muskelentspannung kann erlernt werden, die einzelnen Muskelgruppen des Körpers bewusst anzuspannen und ebenso gezielt wieder zu entspannen. So gelingt es Menschen auf körperlich-geistig-seelischer Ebene leichter, locker zu lassen und entspannter zu werden.

Gruppenbeginn ist am Dienstag, den 05. November von 14.00 bis 15.00 Uhr im Beratungszentrum des Gesundheitsamtes in Salzgitter-Bad, Paracelsusstraße 1-9.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden können sich Interessierte unter der Telefonnummer 05341 / 839-2031.


mehr News aus Salzgitter