Salzgitter AG nimmt an Blechexpo 2019 teil


Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Symbolfoto: Rudolf Karliczek Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter/Stuttgart. Der Salzgitter-Konzern nimmt mit seinen Tochtergesellschaften an der diesjährigen Blechexpo in Stuttgart teil. Vom 5. bis 8. November treffen sich dort Blechhersteller und Verarbeiter. Der Salzgitter-Stand ist in der neu erbauten Halle 10 zu finden (Standnummer 10411). Beteiligte Gesellschaften sind Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH, Salzgitter Mannesmann Stahlservice GmbH und Salzgitter Mannesmann Handel GmbH. Dies berichtet die Salzgitter AG in einer Pressemitteilung.


Die Salzgitter Flachstahl GmbH werde ihre Warmbandspaltanlage mit einem virtuellen Rundgang thematisieren. Mit dem Bau der Anlage wird SZFG den steigenden Bedarf an Sondergüten und hoch- und höchstfesten Stahlgüten bedienen. Ebenfalls eine neue Anlage stelle SMS unter dem Motto „Teilen Wie Sie Möchten“ vor: Die Multiblanking-Anlage in Schwerte sei spezialisiert auf Zuschnitte von oberflächenbeschichteten Materialien mit sensiblen Oberflächen. Der internationale Handel mit den vielfältigen Stahlprodukten des Salzgitter-Konzerns sei längst in der digitalen Welt angekommen. Der Salzgitter Mannesmann Handel GmbH ist hier ein Vorreiter mit seiner e-WORLD, die den Kunden je nach Größe und Kooperationstiefe die verschiedensten Module zur Zusammenarbeit biete. Unter anderem werde die e-AUCTION vorgestellt, die die Möglichkeit bietet, Stahlprodukte zu ersteigern.


mehr News aus Salzgitter