whatshotTopStory

Stabbogenbrücke über den Stichkanal ab Sommer gesperrt


Die Stabbogenbrücke über den Salzgitter Stichkanal, die im Sommer saniert werden soll. Foto: André Kugellis
Die Stabbogenbrücke über den Salzgitter Stichkanal, die im Sommer saniert werden soll. Foto: André Kugellis

Artikel teilen per:

24.01.2018

Salzgitter. Wie die Stadtverwaltung heute bekannt gab, wird die Stabbogenbrücke über den Salzgitter-Stichkanal auf der Industriestraße Nord aufgrund von Sanierungsarbeiten voraussichtlich ab Mitte 2018 bis Mitte 2019 gesperrt sein.



Durch die Arbeiten sei ab Sommer eine Vollsperrung der 1972 erbauten Brücke unumgänglich, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Es sei geplant die Umleitungsstrecken für die Schwerlastverkehre sowie alle anderen Autofahrer, die die Salzgitter AG oder das Volkswagen-Werk erreichen wollen, über die Autobahnabfahrten Salzgitter-Thiede und Salzgitter-Watenstedt zu leiten.
Fahrzeuge, die aus dem Norden kommen, werden dann über die Abfahrt Thiede auf die Eisenhüttenstraße (L 618) zur Industriestraße Nord geleitet. Wer aus dem Süden kommt, kann ab der Abfahrt Watenstedt auf der Industriestraße Mitte und Eisenhüttenstraße die beiden Industrie-Unternehmen erreichen.

Um die eingeschränkte Nutzbarkeit der Brücke aufrechterhalten zu können, seien nach Informationen der Stadtverwaltung bereits im vergangenen Jahr als Sofortmaßnahmen die zulässige Geschwindigkeit auf 70 km/h und der Abstand für Lastwagen auf 100 Meter begrenzt sowie ein LKW-Überholverbot angeordnet worden.



zur Startseite